POL-HA: Verkehrsstörungen nach Verkehrsunfall – 87-Jährige Hagenerin muss Führerschein abgeben

0
429

Hagen (ots) –

Am Morgen des 16.02.2024 ist eine 87-Jährige Hagenerin aus bisher ungeklärter Ursache von der Hagener Straße abgekommen und verursachte damit, nicht nur Sachschaden, sondern auch eine längere Verkehrsstörung.

Die Frau befuhr gegen 10 Uhr die Hagener Straße in Fahrtrichtung Boeler Ring und kam kurz vor dem großen Kreuzungsbereich Hagener Straße / Boeler Ring / Hügelstraße links von der Fahrbahn ab. Hierdurch fuhr sie über die dortige Verkehrsinsel und riss sich die Ölwanne ihres Opel Corsa auf. Das führte dazu, dass das austretende Öl über Teile der Hagener Straße lief.

Bei Eintreffen bot sich den Beamten der Polizeiwache Hoheleye ein ungewöhnliches Bild. Der verunfallte Opel befand sich schräg vor der dortigen Verkehrsinsel und rollte leicht rückwärts. Die Unfallfahrerin saß währenddessen noch im Fahrzeug, hinderte den Pkw aber nicht am unkontrollierten wegrollen. Den Polizisten vor Ort gelang es noch rechtzeitig in den Fahrgastraum zu greifen, um dort die Handbremse zu ziehen. So konnte das Fahrzeug am weiteren Wegrollen gehindert werden.

Was aber vor Ort noch ungewöhnlicher war, als der wegrollende Opel, war das Unverständnis der Fahrzeugführerin an der Unfallstelle. Die 87-Jährige Hagenerin hatte nämlich so gar kein Verständnis für den „ganzen Aufstand“ der vor Ort betrieben würde.

Glücklicherweise blieb sie trotz aller Umstände unverletzt und konnte nach einer kurzen Begutachtung im Rettungswagen entlassen werden.
Der gesamte Kreuzungsbereich blieb für über eine Stunde vollgesperrt, um die Straße großflächig durch die Feuerwehr abzustreuen und den nicht mehr fahrbereiten Corsa abzuschleppen.

So ein Verkehrsunfall wird der Dame in Zukunft erspart bleiben, die Polizisten stellten ihren Führerschein nämlich sicher, sodass sie vorerst keine Kraftfahrzeuge mehr führen darf. (cw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Leitstelle
Telefon: 02331 986 2066
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots