POL-HF: 21-Jähriger übersieht Taxi – Drei Personen bei Verkehrsunfall leicht verletzt

0
60

Rödinghausen (ots) –

(jd) Ein 64-jähriger Mann aus Bünde fuhr am Samstag mit seinem Mercedes-Taxi um 10.30 Uhr auf der Hansastraße in Fahrtrichtung der Bünde. Der Mann hatte zunächst auf Höhe einer Bushaltestelle an der Abzweigung zur Stukenhöfener Straße eine 16 und eine 19 Jahre alte Rödinghauserinnen in seinem Taxi aufgenommen. Der Mercedes befand sich wieder auf der Fahrbahn und beschleunigte, als sich in gleicher Richtung fahrend von hinten ein Ford näherte. Dessen 21-jähriger Fahrer aus Kirchlengern war kurz abgelenkt und fuhr dann auf den Mercedes auf. Durch die starke Wucht des Aufpralls schleuderte der Ford über die Fahrbahn in den gegenüberliegenden Straßengraben. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass der Ford-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der 21-Jährige sowie der 64-jährige Taxifahrerin und die 16-Jährige wurden durch den Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen liegt bei rund 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots