POL-HF: Scooter-Fahrer bei Unfall verletzt- Zusammenstoß im Gegenverkehr

0
179

Herford (ots) –

(sls) Am Dienstagnachmittag (9.1.) kam es auf der Quedlinburger Straße in Herford zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 28-jähriger Scooter-Fahrer schwer verletzt wurde. Nach ersten Ermittlungen befand sich der Herforder mit seinem Scooter gegen 16.00 Uhr auf der Quedlinburger Straße in Richtung Halberstädter Straße. In Höhe der Hausnummer 37 beabsichtigte er an einem am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW vorbei zu fahren. Aufgrund der Enge der Fahrbahn musste der Scooter über die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegen kommenden silbernen BMW. Der 51-Jährige Fahrer aus Herford war in Richtung Mühlentrift unterwegs. Trotz starkem Abbremsen konnte der BMW-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der 28-Jährige wurde zunächst auf die Motorhaube aufgeladen und in die Windschutzscheibe geschleudert. Anschließend fiel er zu Boden wodurch er am Kopf und an den Beinen schwer verletzt wurde. Eine Rettungswagenbesatzung verbrachte ihn in ein anliegendes Herforder Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots