POL-HF: Seniorin bei Unfall lebensgefährlich verletzt- Gegenverkehr übersehen

0
173

Herford (ots) –

(sls) In Herford kam es am Dienstagabend (30.1.) zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Ahmser Straße im Kreuzungsbereich mit der Gaußstraße. Gegen 18.50 Uhr befuhr eine 89-Jährige aus Herford mit ihrem Golf Cabriolet die Ahmser Straße stadtauswärts. Im Kreuzungsbereich der Gaußstraße beabsichtigte die Seniorin nach links abzubiegen. Zum selben Zeitpunkt befand sich ein 26-Jähriger aus Herford in entgegen gesetzter Richtung, um in die Innenstadt Herford zu fahren. Zum Unfallzeitpunkt hatten beide Fahrzeugführer an der Ampelanlage Grünlicht. Die Golf-Fahrerin übersah beim Abbiegen nach links den entgegenkommenden 26-Jährigen mit seinem schwarzen BMW und stieß mit diesem zusammen. Die Seniorin erlitt durch die Kollision lebensgefährliche Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bielefeld gebracht werden. Der BMW-Fahrer, sowie ein weiterer Insasse wurden leicht verletzt und zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Mathildenhospital verbracht. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.. Der Unfall wurde mit Unterstützung des Verkehrsunfallteams aus Bielefeld aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots