POL-HF: Verkehrsunfall an Bahnunterführung – Fünf Personen verletzt

0
129

Herford (ots) –

(jd) Am Freitag (5.1.) ereignete sich auf der Laarer Straße um 10.30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 64-jähriger Mann aus Aerzen fuhr mit seinem VW in Richtung Herford, als er auf Höhe einer Bahnunterführung nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. In dem Moment, als der 64-Jährige seine Fahrspur verließ, stieß er mit einem entgegenkommenden Ford zusammen. Diesen fuhr eine 31-jährige Herforderin, die zwar noch versuchte, dem VW auszuweichen, den Zusammenprall jedoch nicht mehr verhindern konnte. Die beiden Autofahrer, die 52-jährige Beifahrerin und zwei 8-jährige Jungen und ein 12-jähriger Junge, die sich allesamt ebenfalls in dem VW befanden, wurden leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden liegt bei rund 8.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots