POL-HF: Vorfahrt im Einmündungsbereich missachtet- Fahrer leicht verletzt

0
157

Bünde (ots) –

(sls) Durch die Missachtung der Vorfahrt kam es am Donnerstagmittag (18.1.) zu einem Verkehrsunfall auf der Borsigstraße in Bünde. Gegen 13.45 Uhr befand sich der Fahrer eines Mercedes CLA auf der Borsigstraße in Richtung Nobelstraße. Der 24-Jährige aus Löhne beabsichtigte an der Einmündung mit der Theodor-Rosenbaum-Straße geradeaus weiterzufahren. Hierbei missachtete er jedoch die Vorfahrt, des von rechts kommenden Iveco-Fahrer. Der 36-Jährige aus Bad Oeynhausen beabsichtigte nach links auf die Borsigstraße einzubiegen. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wodurch der Iveco-Fahrer leicht im Bereich des Oberkörpers verletzt wurde. Zur medizinischen Untersuchung wurde er mit einem Rettungswagen ins Bünder Krankenhaus gebracht. Durch die erhebliche Beschädigung an beiden Fahrzeugen, mussten der Mercedes und der Iveco von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots