POL-HF: Winterglätte sorgt für Unfall- Ampelmasten umgefahren

0
115

Herford (ots) –

(sls) In Herford kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der Mindener Straße, bei dem ein 25-Jähriger aus Herford leicht verletzt wurde. Der Herforder fuhr gegen 06.55 Uhr mit seinem Opel Meriva stadteinwärts. Nach bisherigen Ermittlungen beabsichtigte er im Bereich der Einmündung mit der Magedeburger Straße nach links in diese einzubiegen und ordnete sich auf der dortigen Linksabbieger-Spur ein. Aufgrund von Winterglätte kam der Opel ins Rutschen und schleuderte gegen den dortigen Ampelmasten einer Fußgängerampel. Der 25-Jährige wurde durch den Zusammenstoß im Gesicht verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Opel Meriva wurde durch den so stark beschädigt, dass er von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots