POL-HF: Zusammenstoß mit Verkehrsinsel- Verursacher fährt weiter

0
67

Enger (ots) –

(sls) Am Neujahrmorgen (1.1.) wurde durch aufmerksame Zeugen ein Unfall beobachtet, bei dem sich der Fahrer eines Audi A4 anschließend von der Unfallstelle entfernte. Der bis dahin unbekannte Fahrers befand sich gegen 12.29 Uhr auf der Herringhauser Straße von Herford in Richtung Enger. In Höhe der Hausnummer 41 fuhr der Fahrer über eine Verkehrsinsel und auch über das dortige Verkehrsschild. Das Verkehrsschild wurde komplett abgeknickt und lag am Boden. Anschließend konnten die Zeugen beobachten, wie der Fahrer noch kurz am rechten Fahrbahnrand anhielt, dann aber seine Fahrt in Richtung Enger fortsetzte.

Anhand der guten Beschreibung der Zeugen wurde durch Polizeibeamte gegen 12.40 Uhr ein stark beschädigter Audi A4 in Bünde aus Richtung Enger kommend im Bereich der Kreuzung Levisionstraße Ecke Klinksstraße festgestellt und anschließend kontrolliert. Der 68-jährige Fahrer aus Bünde gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass er die Verkehrsinsel und Schilder auf der Herringhauser Straße zwar kurz berührt habe, jedoch keinen gravierenden Fremdschaden feststellen konnte. Der Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt. Die weitere Bearbeitung wird durch das Verkehrskommissariat der Polizei Herford geführt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots