POL-HSK: Verdacht auf verbotenes Straßenrennen mit anschließendem Verkehrsunfall

0
87

Sundern (ots) –

Das Verkehrskommissariat in Arnsberg ermittelt derzeit wegen umfangreicher Verkehrsdelikte mit anschließendem Verkehrsunfall in Sundern – Allendorf. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es am Dienstag zwischen 20:00 Uhr und 20:30 Uhr zu einem Vorfall zwischen einer 15-Jährigen Fahrerin eines Microcars (45km/h) und zwei weiteren Pkw-Fahrern im Alter von 18 und 19 Jahren. Alle Beteiligte kommen aus dem Stadtbereich Sundern. Die 15-Jährige fuhr nach aktuellem Ermittlungsstand mit ihrem Microcar von Langscheid in Richtung Allendorf. Während dessen soll sie durch die beiden anderen jungen Männer mit deren Fahrzeugen bedrängt worden sein. Aus dieser Situation heraus entwickelte sich eine Verfolgung, in deren Verlauf auch ein 51jähriger Mann aus Sundern mit seinem Pkw beteiligt gewesen sein soll. Es liegen zudem Hinweise vor, dass ein unbeteiligter Lkw situationsbedingt stark abbremsen musste. Der Fahrer des LKW ist der Polizei noch unbekannt. Im Bereich Allendorf sollen die beteiligten Fahrzeuge stellenweise Feldwege und ggf. auch Ackerflächen befahren haben. Schlussendlich verlor der 51-Jährige auf der L687 bei Allendorf gegen 20:30 Uhr die Kontrolle über seinen Pkw und prallte vor einen Straßenbaum. Dabei verletzte er sich leicht und wurde durch Rettungskräfte in ein örtliches Krankenhaus verbracht. Ein Verkehrsunfallaufnahmeteam war im Einsatz. Das Verkehrskommissariat ermittelt derzeit in sämtliche Richtungen. Neben Nötigung stehen auch die Beteiligung an einem illegalen Straßenrennen und Verkehrsunfallflucht im Raum. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang insbesondere den Lkw-Fahrer sowie weitere Zeugen um Hinweise bei der Polizeiwache in Sundern unter der Telefonnummer 02933-90200.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Michael Schemme
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots