POL-HX: Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur

0
83

Bad Driburg (ots) –

Zu einem Auffahrunfall mit beträchtlichem Sachschaden kam es am Montag, 10. Juni, in Bad Driburg. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich um 10.15 Uhr auf der Dringenberger Straße in Bad Driburg, als eine 63-Jährige mit einem silbernen Opel Meriva nach links abbiegen wollte und verkehrsbedingt anhalten musste. Eine dahinter fahrende 24-Jährige in einem Mercedes EQV bemerkte das nicht rechtzeitig und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel auf die Gegenfahrspur geschoben. Weitere Fahrzeuge wurden nicht beschädigt.

An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Sachschaden wird auf insgesamt rund 60.000 Euro geschätzt. Die Strecke musste für die Unfallaufnahme und Bergung für rund zwei Stunden gesperrt werden. Die Opel-Fahrerin wurde zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.
/nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots