POL-HX: Vier Verletzte beim Verkehrsunfall – Straße für drei Stunden gesperrt

0
126

Bad Driburg (ots) –

Wieder kam es in Bad Driburg auf der L 755 zwischen Langeland und Altenbeken zu einem schweren Verkehrsunfall. Auf der kurvenreichen Strecke kollidierten am Donnerstag, 9. Mai, zwei Pkw frontal gegeneinander. Zwei Personen verletzten sich dabei schwer, zwei weitere leicht.

Gegen 18 Uhr fuhr eine 19-Jährige aus Paderborn mit ihrem blauen Audi A3 von Langeland in Richtung Paderborn. Nach ersten Erkenntnissen kam sie in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Auf dieser befand sich ein 58-Jähriger aus Steinheim mit einem roten Golf. Es kam im Kurvenbereich zu einem Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Die 46-jährige Beifahrerin des Steinheimers und der Fahrer selbst verletzten sich durch die Kollision schwer. Die 19-jährige Paderbornerin und ihre 18-jährige Beifahrerin verletzten sich leicht. Alle Beteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser gefahren. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von rund 20.000 Euro. Sie wurden sichergestellt. Während der Unfallaufnahme war die Straße komplett gesperrt. Nun hat das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Höxter die Ermittlungen aufgenommen./rek

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271-962-1520
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots