POL-ME: 28-Jährige bei Auseinandersetzung leicht verletzt – Haan – 2403009

0
280

Mettmann (ots) –

In der Nacht auf Sonntag, 3. März 2024, wurde eine 28-Jährige bei einer körperlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen in Haan verletzt. Die Polizei ermittelt zum Tathergang und bittet um Hinweise.

Das war nach aktuellen Erkenntnissen geschehen:

Gegen 1 Uhr war eine sechsköpfige Gruppe auf dem Weg zu einem Schnellimbiss an der Landstraße in Haan, als eine circa zehnköpfige Personengruppe in Höhe der Bushaltestelle „Westfalenstraße“ sie von einem Parkplatz eines Discounters aus ansprach. Nach Angaben von Zeuginnen und Zeugen kam es nach einem kurzen Wortwechsel zu einem Streit, in dessen Verlauf ein unbekannter Tatverdächtiger sich mit einem Teleskopschlagstock bewaffnet haben soll.

Die 28-Jährige habe schlichtend eingreifen wollen und sei daraufhin, nach eigenen Angaben, von einem anderen Tatverdächtigen mit Pfefferspray besprüht und hierdurch leicht verletzt worden.

Die zehnköpfige Gruppe entfernte sich anschließend mit mehreren Autos in unbekannte Richtung.

Alarmierte Einsatzkräfte konnten die flüchtigen Tatverdächtigen trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung im Umfeld nicht mehr antreffen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Die leicht verletzte 28-Jährige wurde durch Rettungskräfte vor Ort ambulant versorgt.

Der Tatverdächtige, der die Gruppe mit einem Teleskopschlagstock bedroht haben soll, soll circa 20-28 Jahre alt und von südeuropäischem Erscheinungsbild gewesen sein. Er soll kurze wellige Haare haben und einen weißen Pullover mit einer schwarzen Weste getragen haben. Der Tatverdächtige, der das Pfefferspray gesprüht hat, soll grau bekleidet gewesen sein. Beide sollen einen Vollbart getragen haben.

Die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Hinweise nimmt die Polizei Haan, Telefon 02129 / 9328 6480, jederzeit entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots