POL-NE: Einbrüche in Neuss und Jüchen

0
68

Neuss – Jüchen (ots) –

In der Nacht von Mittwoch (27.02.), 20 Uhr, auf Donnerstag (28.02.), 08 Uhr, stiegen Unbekannte in ein Einfamilienhaus auf der Niederrheinstraße in Neuss ein, indem sie ein Fenster einschlugen. Anschließend durchsuchten sie diverse Räume nach Wertgegenständen. Ob etwas entwendet wurde, ist Bestandteil der Ermittlungen.

Auf dem Kirschenweg in Jüchen wurde am Mittwoch (28.02.), zwischen 08:00 und 14:40 Uhr, in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Einbrecher hebelten ein Fenster auf und durchsuchten anschließend sämtliche Zimmer nach Wertgegenständen. Es wurde Schmuck gestohlen.

In beiden Fällen hat das Kriminalkommissariat 14 die Ermittlungen aufgenommen.

Personen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02131 3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss berät Eigentümer und Mieter kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Vielfach lassen sich Einbrüche durch technische Sicherungsmaßnahmen wirkungsvoll verhindern. Es werden auch Tipps zum sicherheitsbewussten Verhalten gegeben, sodass es auch mit einfachen Mitteln möglich ist, Ihr Haus oder Ihre Wohnung in Abwesenheit bewohnt aussehen zu lassen. Auf diesem Wege können Sie das Einbruchrisiko senken. Interessenten werden ebenfalls gebeten, sich bei der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots