POL-RBK: Overath – Zwei Personen bei Frontalzusammenstoß leicht verletzt

0
200

Overath (ots) –

Am Dienstagmorgen (27.02.) ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw auf der Kölner Straße Ecke Balkener Straße, bei dem beide Fahrzeugführer leicht verletzt wurden.

Gegen 07:00 Uhr befuhr eine 44-Jährige aus Much in ihrem BMW die Kölner Straße aus Richtung Hammermühle kommend in Fahrtrichtung AS Overath. An der genannten Kreuzung beabsichtigte sie nach links in die Balkener Straße abzubiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden und vorfahrtberechtigten 37-jährigen Breitscheider in seinem Audi. Während des Abbiegevorgangs kam es zum frontalen Zusammenstoß.

Beide Unfallbeteiligte wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und vorsorglich zur weiteren Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch eine entsprechende Fachfirma abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden konnte zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht beziffert werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn auf Höhe der Unfallstelle für rund zwei Stunden einspurig gesperrt. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Höfelmanns
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots