26.4 C
Münster
Montag, August 15, 2022

POL-RBK: Wermelskirchen – Düsseldorferin kollidiert mit Gegenverkehr und landet auf Leitplanke

Top Neuigkeiten

Wermelskirchen (ots) –

Am Sonntagabend (10.07.) befuhr eine 46-jährige Düsseldorferin gegen 17:30 Uhr mit ihrem Pkw Renault die Straße Eschbachtal (L408) in Fahrtrichtung Wermelskirchen. Vermutlich durch die Witterungsverhältnisse und eine nicht angepasste Geschwindigkeit verlor sie in einer Kurve die Kontrolle über ihren Renault, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte im Kurvenausgang mit dem entgegenkommenden VW einer 64-jährigen Burscheiderin.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Renault auf die Leitplanke geschleudert, wo er schließlich zum Stillstand kam. Die Fahrerin konnte nur durch Aufschneiden des Fahrzeugdachs von Einsatzkräften der Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit werden.

Sie wurde zunächst vor Ort erstversorgt und anschließend mit einem Rettungswagen schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des entgegengekommenen Pkw war nach eigenen Angaben unverletzt, wurde aber vorsorglich ebenfalls von einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gefahren.

Der Gesamtschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Straße vollständig gesperrt. (st)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Steinberger
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel