POL-RE: Haltern am See: Aufmerksame Nachbarin und Zusatzsicherung schützen vor Einbrechern

0
57

Recklinghausen (ots) –

Am frühen Samstagabend versuchten zwei unbekannte Männer in ein Haus an der Erzbischof-Buddenbrock-Straße einzubrechen.
Sie versuchten zunächst gegen 18 Uhr eine Terrassentür aufzuhebeln – was ihnen nicht gelang. Anschließend begaben sie sich zu einem Fenster, das sie versuchten zu öffnen. Aber auch hier hatten sie keinen Erfolg, da entsprechende Zusatzsicherungen angebracht waren. Die Polizei wurde dann aber von einer Nachbarin informiert, die aufmerksam war und die beiden Männer bei ihrer Tat beobachtete. Sie flüchteten jedoch durch den Garten und schließlich über die Nachbargrundstücke. Die Polizei traf niemanden mehr an.

Beschrieben wurden die Flüchtigen wie folgt: beide dunkel gekleidet, ohne Auffälligkeiten – ein Täter führte eine Taschenlampe mit sich – beide Täter haben in einer Fremdsprache miteinander gesprochen.

Wer noch etwas zur Identifizierung der Unbekannten beitragen kann, oder sonst etwas Verdächtiges zur genannten Zeit bemerkt hat, meldet sich bitte bei der Polizei (0800 2361 111).

Machen auch Sie es den Einbrechern so schwer wie möglich und bauen Sie zusätzlichen Schutz an Fenster und Türen ein. Tipps zum Einbruchsschutz geben Ihnen unsere Experten der Kriminalprävention. Infos dazu und Kontaktdaten finden Sie auf unserer Internetseite unter folgendem Link: https://recklinghausen.polizei.nrw/artikel/einbruchschutz-2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Corinna Kutschke
Telefon: 02361 / 55 – 1032
E-Mail: [email protected]
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots