POL-WAF: Kreis Warendorf/Ahlen. Polizei im Einsatz gegen Raser und Tuner

0
261

Warendorf (ots) –

Auch in diesem Jahr hat sich die Polizei im Kreis Warendorf auf den sogenannten „Car-Freitag“ (29.3.2024) vorbereitet und mit weiteren Partnern abgestimmt. Den Feiertag nutzen Autotuner, um sich mit ihren Fahrzeugen im öffentlichen Raum zu präsentieren. In der Vergangenheit war die Zeche in Ahlen wiederholt Anziehungspunkt der Szene. Allerdings sperrt die Stadt Ahlen das Gelände, so dass diese Örtlichkeit erneut ausscheidet.

Stellen die Einsatzkräfte getunte Pkw im Kreis fest, gerät deren technische Sicherheit in den Blick. Bei festgestellten Verstößen schreiten die Polizisten konsequent ein, bis zur Stilllegung von Autos.
Gleichzeitig wird die Polizei gemeinsam mit dem Kreis verstärkt ein Augenmerk auf Raser legen und Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Denn der öffentliche Verkehrsraum und seine Straßen sind keine Rennstrecken und keine Schauplätze für ein Kräftemessen oder zur Selbstinszenierung.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots