Quadriga 2024: Bundeswehr zeigt mit NATO Partnern die Bündnisverteidigung in Litauen

0
165

Strausberg (ots) –

Wird die NATO an ihrer Ostflanke in den baltischen Staaten bedroht, ist das Heer mit der 10. Panzerdivision zur Stelle: Als multinationale Speerspitze für die NATO übt die Division derzeit mit rund 3500 Soldatinnen und Soldaten den Bündnisfall in Litauen. Die Gefechtsübung dreier Kampfbrigaden der Division ist Höhepunkt der Übungsserie Quadriga 2024. Dazu lädt das Media Information Centre mit einem Medientag am 29. Mai 2024 auf dem Truppenübungsplatz Pabrade in Litauen ein.

Dort erhalten Sie zunächst einen Überblick über den Verlauf des gesamten Quadriga 2024 Übungsclusters. Im weiteren Verlauf des Tages zeigen wir Ihnen live an drei Stationen die Kernelemente der Gefechtsübungen in Litauen – von der Kampfunterstützung durch Pioniere über Versorger, Sanitäts- und ABC-Abwehrkräfte bis hin zum dynamischen Gefecht gepanzerter Verbände. Wir erwarten außerdem den Generalinspekteur der Bundeswehr, General Carsten Breuer, der Ihnen für ein Pressestatement zur Verfügung steht.

Zentrales Element der Übungsserie „Quadriga 2024“ ist die schnelle Verlegung von Kräften der Bundeswehr und verbündeter Nationen im Verteidigungsfall. Dies ist sichtbarer Ausdruck der Zeitenwende. Neben den Divisionstruppen sowie der deutschen Panzerbrigade 12 (Cham) gehören die Deutsch-Französische Brigade (Müllheim/Baden) und die niederländische 13. Lichte Brigade (Oirschot) zur übenden Truppe der Division. Alle drei Brigaden bereiten sich gemeinsam mit der litauischen mechanisierten Infanteriebrigade „Eiserner Wolf“ auf die Verteidigung gegen eine mögliche Bedrohung von außen vor.

Quadriga 2024 ist eine Teilübung des NATO Großmanövers Steadfast Defender 24. Deutschland setzt mit seiner Teilnahme ein Zeichen der Solidarität und Verteidigungsbereitschaft an die verbündeten Nationen in Osteuropa.

Unter Quadriga 2024 fasst die Bundeswehr mehrere Großübungen zur Verlegung von Truppen in Deutschland und im Ausland zusammen. Sie verbindet diese mit Übungsvorhaben ihrer Verbündeten über einen Zeitraum von fünf Monaten. Mehr als insgesamt 12.000 Soldatinnen und Soldaten sind seit Januar daran beteiligt.

Weitere Informationen zur Übung unter: Steadfast Defender (https://shape.nato.int/stde24) / Quadriga 2024 (https://www.bundeswehr.de/de/aktuelles/schwerpunkte/quadriga-2024-nato-landstreitkraefte-ueben-buendnisfall)

Bitte akkreditieren Sie sich spätestens bis Dienstag, 22. Mai 2024 mit dem beiliegenden Kontaktformular unter [email protected].

Hinweis:

Dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen.

Das Programm wird in englischer Sprache stattfinden.

Zudem bitten wir Sie, sich auch auf der offiziellen Akkreditierungsseite des litauischen Verteidigungsministeriums unter folgendem Link https://kam.lt/en/contacts-for-press/ anzumelden.

Ansprechpartner/

Media Information Centre Quadriga 2024

Akkreditierung:

Telefon: 0049/3341/1538

E-Mail: [email protected]

Zusätzliche Akkreditierung:

Alle Medienvertreter werden gebeten ein zusätzliches Anmeldeformular des litauischen Verteidigungsministeriums auszufüllen und einzureichen.

Link zum Formular: https://kam.lt/en/contacts-for-press/

Transport (optional):

1. Angebot des unentgeltlichen Lufttransports von BER nach VNO und zurück in begrenzter Kapazität.

(Abflug BER 28.05. 12:00 / Ankunft BER 29.05. 19:30)

2. Bustransfer vom Hotel Courtyard by Marriott Vilnius City Center zum Übungsplatz Pabrade und zurück zum Flughafen VNO

Veranstaltungsort:

Truppenübungsplatz Pabrade

Generolo Silvestro Zukausko Polygonas

Bajoreliu gatve

Feldlager Adrian Rohn

Parkplatz/ Treffpunkt:

https://maps.app.goo.gl/tghNfaxEEYbB9KE58

Termin:

Mittwoch, 29. Mai 2024

Ablauf:

bis 08:30 Uhr Eintreffen im Feldlager Adrian Rohn

Programmeinweisung

09:30 – 10:00 Uhr Begrüßung, Film: „Was bisher geschah“

ab 10:00 Uhr Beginn Stationsprogramm

10:00 – 11:15 Uhr Station 1: „Combat Support“ – Pioniere

11:30 – 12:15 Uhr Verpflegung

12:30 – 13:15 Uhr Station 2: „ABC-Gefahrenabwehr und medizinische Versorgung im Einsatz“

13:30 – 15:00 Uhr Station 3: „Dynamic Combat“

15:00 – 15:30 Uhr Pressestatement

15:30 Uhr Ende Medienprogramm

Pressekontakt:
Media Information Centre Quadriga 24
Prötzeler Chaussee 25
15344 Strausberg
Tel. +49 (0) 3341 58 – 1538
Fax +49 (0) 3341 5818 – 1562
E-Mail: presseQuadriga2024@ bundeswehr.org
Original-Content von: PIZ Heer, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots