Münster

Tage des Provinzfilms 2018

Was bedeutet die „Heimat“ den Menschen? Diese Frage stellen die diesjährigen „Tage des Provinzfilms“. Vom 20. bis 22. September präsentieren der Filmservice Münster.Land des Städtischen Presse- und Informationsamts gemeinsam mit der Linse im Cinema in der Warendorfer Straße Heimatgeschichten – nicht nur aus dem Münsterland. Eine Filmpremiere aus den Baumbergen bildet den Abschluss des kleinen Festivals.

Mit „Sound of Heimat – Deutschland singt“ geht es zur Eröffnung am Donnerstag, 20. September, 17 Uhr, auf musikalische Entdeckungsreise quer durch die Republik. Um 19 Uhr folgt die Doku „Die Berkel“ einem kleinen Fluss, der zwischen Nottuln und Billerbeck entspringt.

Am Freitagabend geht die Reise mit „El Olivo – Der Olivenbaum“ in die von der Wirtschaftskrise gebeutelte spanische Provinz und am Samstag um 17.45 Uhr feiert „Keinheimatfilm“ von Susanna Wüstneck seine Kinopremiere im Cinema. Die Filmemacherin war ein gutes halbes Jahr mit ihrer Kamera zu Gast in der Erstaufnahmeunterkunft in Nottuln und begleitete die geflüchteten Menschen bei ihrer Ankunft in Deutschland.

Der Vorverkauf startet am Montag, 20. August, an der Kinokasse im Cinema an der Warendorfer Straße oder online: www.cinema-muenster.de. Weitere Informationen und Terminübersicht: www.filmservice-muenster-land.de

More from Münster

Robinie drohte entzwei zu brechen

Über 100 Jahre stand die große, 27m hohe Robinie am Friedrich-Ebert-Platz, bis gestern Abend. Ein fachkundiger Gärtner meldete am späten Nachmittag „Gefahr im Verzug – Eine alte schon vorgeschädigte Robinie drohte entzwei zu brechen und auf die Theißingstraße zu fallen“. … weiterlesen

Gefahr durch Blaualgen am Aasee

Die anhaltende Sommerhitze und der fehlende Regen setzt allen Gewässern massiv zu. Flüsse und Seen sind zu warm, die Pegel auf Tiefststände abgesunken. Eine Folge davon: Am Nordufer des Aasees im Bereich der Modersohnbrücke haben sich Cyanobakterien (Blaualgen) entwickelt, der … weiterlesen

Polizei erschießt aggressiven Schäferhund

Um den Einsatz der alarmierten Rettungskräfte zu ermöglichen, mußten Polizeibeamte heute gegen 16:30h an der Travelmannstraße von der Schusswaffe Gebrauch machen. Nachdem Nachbarn verdächtige Feststellungen geschildert hatten, entdeckten die Polizeibeamten den 65-jährigen durch ein Fenster leblos im Badezimmer auf dem … weiterlesen

Münster vergibt Krankentransporte

Krankentransporte sind ärztlich verordnete Fahrten, bei denen Patienten medizinisch betreut werden müssen, beispielsweise aufgrund einer Krankenhaus-Einweisung durch den Hausarzt. Es handelt sich dabei nicht um Notfälle oder Unfälle. Die Kosten für die Leistungen werden von den Krankenkassen getragen. Seit 2013 … weiterlesen

Deutsch-russisches Theaterprojekt ausgezeichnet

Das deutsch-russische Theaterprojekt „Die Schroffensteins – Eine Familienschlacht“ wird mit dem „Preis des Deutsch-Russischen Jahres der kommunalen und regionalen Partnerschaften 2017/18“ ausgezeichnet. Die Koproduktion des Wolfgang-Borchert-Theaters in Münster mit dem Drama Theater Rjasan, Münsters russischer Partnerstadt, wurde aus 250 Bewerbungen … weiterlesen

Shisha-Verbot an den Aasee-Terrassen

Wasserpfeife, E-Shishas und E-Zigaretten werden vor allem bei Jugendlichen immer beliebter. Doch außer noch nicht geklärter gesundheitlicher Bedenken, gibt es leider im Umfeld der Nutzer oft gewaltigen Ärger. So nun auch am Aasee. Wegen zunehmender und anhaltender Verunreinigungen an den … weiterlesen

Waldbrandgefahren in Nordrhein-Westfalen

„Mit jedem weiteren Tag der Trockenheit steigt die Gefahr von Wald- oder Wiesenbränden – auch in Nordrhein-Westfalen“, betont Bernd Schneider, Kreisbrandmeister im waldreichen Kreis Siegen-Wittgenstein und Stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW. „Die Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen sind auf … weiterlesen

Intelligente Straßenbeleuchtung

Das Tiefbauamt der Stadt Münster und die Stadtwerke testen unterschiedliche Systeme so genannter intelligenter Straßenbeleuchtung, die nur dann mit voller Intensität leuchtet, wenn sie von Verkehrsteilnehmern „angefordert“ wird. So soll Energie gespart und Kohlendioxid reduziert werden. Ähnlich gingen die Abiturienten … weiterlesen

Abgestorbene Bäume werden gefällt

In den nächsten Tagen werden am Schifffahrter Damm und an der Lippstädter Straße jeweils zwei abgestorbene Kastanien gefällt. Außerdem muss am Grünen Grund eine Robinie weichen – sie ist durch den Bruch eines Starkastes massiv geschädigt. Am Cheruskerring, an der … weiterlesen