Reinhard Bonke neuer Leiter der Kripo Gronau

Abteilungsleiter Peter Schreckenberg wünscht dem neuen Kommissariatsleiter Reinhard Bonke alles Gute für seine neue Aufgabe.

Abteilungsleiter Peter Schreckenberg wünscht dem neuen Kommissariatsleiter Reinhard Bonke alles Gute für seine neue Aufgabe.

Gronau/Seit Beginn des Jahres hat der 58-jährige Kriminalhauptkommissar Reinhard Bonke die Leitung des Kriminalkommissariats Gronau übernommen. Reinhard Bonke ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Familie in Gildehaus. Nach dem Abitur trat er mit 19 Jahren in den Polizeidienst ein und kam nach dem Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung 1979 in die Kreispolizeibehörde Borken. Im Laufe der Jahre war Reinhard Bonke in nahezu allen kriminalpolizeilichen Aufgabenbereichen eingesetzt und ist aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in der Sachbearbeitung des Kriminalkommissariats Gronau auch mit den dortigen Gegebenheiten gut vertraut.

   Zuletzt leitete er das Verkehrskommissariat der KPB Borken.

Zur Ernennung zum Leiter des KK Gronau sagte er: “Ich habe immer gern in Gronau Dienst verrichtet und komme gut mit der Gronauer Mentalität und insbesondere den Kolleginnen und Kollegen der Gronauer Polizei zurecht. Von daher freue ich mich auf die neuen Herausforderungen als Kommissariatsleiter.”

Sein Vorgänger Peter Niehoff wechselte nach Borken, wo er  die Leitung eines Kriminalkommissariats übernimmt und nun u. a. für die Bekämpfung der Computer-, Wirtschafts-und Ausländerkriminalität zuständig ist.