Zwei Bezirksschornsteinfeger neu bestellt

Bei der Bezirksregierung Münster sind heute (12. Dezember) Markus Idzcak und Stephan Büker zu bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern bestellt worden.

In einer kleinen Feierstunde gratulierten die zuständige Dezernentin der Bezirksregierung Gunhild Wiering sowie der Obermeister der Schornsteinfeger-Innung Münster, Karl-Heinz van Wesel, zur Bestellung.

Wechsel in wohnortnähere Bezirke

Markus Idczak (46), der seit 2015 als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger bestellt ist und bisher die Verwaltung eines Kehrbezirks im Kreis Recklinghausen inne hat, kann jetzt zum 1.Januar 2018 einen Bezirk am Wohnort übernehmen. Der Kehrbezirk Bottrop 7, der zurzeit noch vom Dieter Mikolajczak, der den Kehrbezirk aus Altersgründen abgibt, verwaltet wird, liegt in der Stadt Bottrop und umfasst die Ortsteile Bottrop-Vonderholt, Bottrop-Stadtmitte und Batenbrock-Nord. Die Bestellung ist auf sieben Jahre befristet.

Stephan Büker (34) hat sich erfolgreich auf den Kehrbezirk Kreis Steinfurt 2 beworben und seine Bestellungsurkunde zum 1. Januar 2018 erhalten. Der Kehrbezirk wird zurzeit noch von Helmut Ellerkamp, der den Bezirk aus Altersgründen abgibt, verwaltet. Stephan Büker wird damit innerhalb des Kreises Steinfurt wechseln, um wohnortnäher arbeiten zu können. Auch die Nähe zum Kunden ist damit gegeben, zumal der Mitarbeiter von Stephan Büker im Kehrbezirk wohnt. Der Kehrbezirk liegt in der Stadt Rheine mit den Ortsteilen Kanalhafen, Eschendorf und Altenrheine. Zuvor war er seit 2013 bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger in Lienen.