Einbrecher am Tatort festgenommen

Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Reginastraße in Drensteinfurt konnte die Polizei Ahlen gleich 3 Tatverdächtige festnehmen. Eine aufmerksame 62-jährige Drensteinfurterin wußte, dass die Eigentümer des betroffenen Hauses im Urlaub sind.

Als sie gegen 20:00 Uhr drei Personen in dem Haus sah, informierte sie sofort die Polizei über Notruf. Die Täter waren gewaltsam über die Rückseite ins Haus eingedrungen. Dort durchsuchten sie diverse Räume, Schränke und Behältnisse. Sie hatten u.a. einen Tresor aus dem Haus entwendet und in einem Nachbargarten abgelegt. Im Rahmen der Fahndung wurden alle drei Tatverdächtigen in Tatortnähe angetroffen.

Sie versuchten sich zunächst durch Flucht der Festnahme zu entziehen. Zwei der Täter versteckten sich noch in einem Hinterhof, wurden aber durch die Beamten im Rahmen der Fahndung entdeckt. Die 17, 19 und 21 Jahre alten Männer aus Albanien wurden vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam nach Ahlen gebracht. Die Drei erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl. Die genaue Höhe des Diebesgutes steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Intakte und aufmerksame Nachbarschaften können einen Großteil Einbrüche verhindern, oder zur schnellen Aufklärung beitragen. An dieser Stelle sei besonders das besonnene und reaktionsschnelle Verhalten der Zeugin gelobt, welches die Basis zur Festnahme der drei Tatverdächtigen darstellte. Die Polizei Warendorf bedankt sich für ihre Hilfe.