ina Scharrenbach, Münster Journal

Land garantiert Münster 140 Mio. Euro für sozialen Wohnungsbau

Wohnungsbau-Investoren können sich in Münster für die kommenden Jahre auf klare Rahmenbedingungen verlassen. Dazu trägt eine Zielvereinbarung zwischen dem Land NRW und der Stadt bei, die Ministerin Ina Scharrenbach und Oberbürgermeister Markus Lewe in der kommenden Woche unterzeichnen.

Das Land garantiert darin der Stadt Münster bis zum Jahr 2022 ein Globalbudget von 140 Millionen Euro. Das Geld soll ab 2019 mit jährlicher Zahlung von 35 Millionen, für die Realisierung von öffentlich gefördertem Wohnungsbau, zur Verfügung stehen.

Außerdem stellt das Land für besondere Wohnprojekte, etwa in den künftigen York- und Oxford-Wohnquartieren, weitere Mittel in Aussicht.