POL-ME: Versuchtes Tötungsdelikt – Polizei fasst Tatverdächtigen – Langenfeld – 2405018

0
154

Mettmann (ots) –

— Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf,
der Kreispolizeibehörde Mettmann und des Polizeipräsidiums
Düsseldorf —

In Langenfeld ist es am Freitagmorgen (3. Mai 2024) zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Hierbei wurde eine 44-jährige Türkin lebensgefährlich verletzt. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Tatverdächtigen – den 45-jährigen Ehemann der Geschädigten (ebenfalls türkischer Staatsangehöriger) – im Rahmen der Fahndung festnehmen.

Folgendes war nach aktuellen Erkenntnissen geschehen:

Gegen 8:10 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst über eine schwer verletzte Person im Langenfelder Ortsteil Immigrath informiert. Vor Ort stellten die Kräfte in einem am Fahrbahnrand abgestellten Opel eine mutmaßlich durch mehrere Messerstiche verletzte Frau fest.

Die 44-jährige Langenfelderin wurde daraufhin mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie derzeit intensivmedizinisch versorgt wird. Sie befindet sich nach dem Stand der derzeitigen Informationen nach wie vor in Lebensgefahr.

Unterdessen leitete die Polizei eine umfangreiche Fahndung nach dem Täter ein. Im Zuge dieser Fahndung fanden die Beamten auch das mutmaßliche Tatmesser. Gegen 17:35 Uhr konnte die Polizei dann in Düsseldorf den Ehemann der 44-jährigen Langenfelderin antreffen und widerstandslos festnehmen – er gilt als dringend tatverdächtig und soll noch am heutigen Samstag (4. Mai 2024) einem Haftrichter vorgeführt werden.

Eine Mordkommission unter der Leitung des Polizeipräsidiums Düsseldorf wurde eingerichtet. Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots