Wir sind das Volk – 30 Jahre Mauerfall

Inmitten der närrischen Zeit kommen von Uwe Koch, der in Münster besser als Fernseh-Koch bekannt ist, nachdenkliche Worte zu dem bewegenden Moment des Mauerfalls 1989 wieder in Erinnerung.

Koch ist der bekannteste Moderator im Münsterland zur Karnevalszeit, moderiert er doch unter Anderem die westfälische Karnevalssendung „Westfalen haut auf die Pauke“. Die landesweit beliebte TV-Karnevalssendung des WDR begleitet der Entertainer, Pianist, Sänger, Komponist, Texter und hauptberufliche Sparkassen-Sprecher, in dieser Session schon zwanzig Jahre in Münster. Dies war auch der Grund für seinen Namenszusatz „Fernseh – Koch“

Im Jahr 2014 wurde Uwe Koch gleich mit zwei Preisen beim deutschen Rock & Pop Preis in Siegen ausgezeichnet.

Den 1. Platz belegte er in der Kategorie „Bester Deutscher Text“ mit seinem Song „Wir sind das Volk“, und er schob gleich noch einen 3. Platz in der Kategorie „Deutscher Singer Songwriter“ auf dem Kulturfestival, hinterher.

In den letzten Tagen ist der Mauerfall wieder ein breit gestreutes Thema, welches uns an traurige Zeiten erinnert, die manchmal wieder zum Greifen nah erscheinen.

Auf 167,8 Kilometer Länge gab es 14 Grenzübergangsstellen. Die Grenze gehörte zu den am schwer bewachtesten Grenzanlagen in der Welt. Bei den Versuchen dieses Bauwerk zu überwinden, kann bis heute eine nur ungenau geschätzte Anzahl von Toten ermittelt werden. – Und dies alles mitten in Deutschland.

Dann kam der Nachmittag, als die Mauer fiel – Uwe Koch war von den Geschehnissen am 9. November 1989 sehr berührt, setzte sich an sein Klavier, nahm Papier und Bleistift und begann den Song „Wir sind das Volk‘ zu komponieren. Allerdings in der ersten Version in englischer Sprache. Erst einer seiner Freunde, Karl Georg Stephan, alias Steffi Stephan und Bewahrer der deutschen Sprache, brachte Koch zum Umtexten in „Wir sind das Volk“ – Dies brachte dann auch den Durchbruch hierzulande.