BPOL NRW: Hilfeaufruf via Social Media – Bundespolizei hilft Kind

0
181

Aachen, Heinsberg (ots) –

Das ging schnell und Väterchen Zufall spielte auch mit.

Über einen Social Media Dienst erlangte ein Bundespolizist
darüber Kenntnis, dass es vor kurzem im Bereich Übach-Palenberg zu einem Diebstahl eines Pedal-Gokarts kam.
Eine besorgte Mutter fragte via Messanger nach, ob jemand den Diebstahl dieses Fahrzeugs beobachtet hätte.

Dieser Aufruf war gerade einmal 12 Stunden her, als der Kollege beim Streifengang am Aachener Hauptbahnhof plötzlich eine überraschende Feststellung machte.

Ein 44-jähriger Litauer drehte mit einem baugleichen Modell seine Runden über den Aachen Bahnhofsvorplatz. Bei der Kontrolle äußerte der Litauer, dass er das Fahrzeug kurz vorher für 25,- Euro am Aachener Busbahnhof von einem ihm Unbekannten erworben hätte.

Da hier der Anfangsverdacht der Hehlerei besteht, wurde der 44-Jährige zur Anzeige gebracht. Das von ihm geführte Pedal-Gokart wurde beschlagnahmt und kann hoffentlich zeitnah seiner rechtmäßigen Besitzerin übergeben werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHM David Specks

Telefon: +49 (0) 241 56 837 – 1007
E-Mail: [email protected]

X (Twitter): @BPOL NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots