14.7 C
Münster
Mittwoch, August 10, 2022

Cristiano Ronaldo: Verletzung kostet 3,8 Millionen Euro

Top Neuigkeiten

Denn der Portugiese kostete 96 Millionen Euro Ablöse, verdient 13 Millionen netto im Jahr, sechs Jahre lang. Macht unterm Strich 174 Millionen Euro, die Real-Präsident Florentino Pérez für den Star hinblättert.

Pro Saison macht das 29 Millionen Euro. Oder, wie die Zeitung "Marca" auf der Basis von 60 Pflichtspielen pro Jahr umrechnet: 483.000 Euro pro Spiel.

SPORT AKTUELL: Real Madrid: "Ronaldo ist nicht unersetzlich!" +++ Cristiano sauer: 6 Stunden Reha täglich +++ FIFPro nennt Messis Vertrag sittenwidrig +++ Messi: "Ich fahre zur WM!" +++

BLOG: Cristiano Ronaldo oder Roberto Carlos: Real Madrid sieht Gespenster

FORUM: Wer ist besser: Messi, Kaká oder Cristiano Ronaldo?

Kommentar: Friedensnobelpreis für Cristiano Ronaldo!

Fällt Cristiano Ronaldo also tatsächlich acht Spiele lang aus, was zu befürchten ist, wirft Real Madrid 3,8 Millionen Euro aus dem Fenster.

Wie gut, so die "Marca", dass Real versichert ist. Allerdings erst ab dem 15. Verletzungstag Ronaldos. So teilen sich bei einem Monat Ausfall also Club und Versicherung den Schaden. Bleibt für Real ein Rest von zwei Millionen Euro …

QUIZ: Real Madrid vs. FC Barcelona: Das Quiz! Sind Sie ein Experte?

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

Foto: dpa

#{fullbanner}#

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel