FW-EN: Zwei Einsätze für die Feuerwehr

0
218

Gevelsberg (ots) –

Am Freitag wurde die Feuerwehr zu zwei Einsätzen im Stadtgebiet gerufen. Zuerst mussten die Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall auf der Wittener Straße fahren. Dort waren zwei PKW kollidiert. Vor Ort wurden zwei Fahrzeuginsassen gemeinsam mit dem Rettungsdienst medizinisch versorgt, welche später in eine umliegende Klinik transportiert wurden. Zusätzlich wurden die Kraftfahrzeuge durch die Feuerwehr noch gesichert.
Am frühen Abend rückten Kräfte der Hauptwache dann zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in einer Wohnung an der Berchemallee aus.
Vor Ort wurden die Einsatzkräfte durch aufmerksame Nachbarn eingewiesen. Umgehend wurde die Wohnungstür der betroffenen Wohneinheit gewaltsam geöffnet, wohinter der Wohnungsinhaber in der verrauchten Wohnung hilflos auf dem Boden lag. Grund der Verrauchung war angebranntes Essen auf einem Herd. Der Bewohner wurde anschließend vom Rettungsdienst behandelt und mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in eine umliegende Klinik transportiert.
Abschließend wurden die verrauchten Räumlichkeiten gelüftet.
Während der Dauer des Einsatzes sicherten Kräfte des Löschzuges Mitte den Grundschutz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gevelsberg
Jörg Aust
Telefon: 02332 3600
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Gevelsberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots