FW-MG: Hausnotruf verhindert Brand

0
167

Mönchengladbach-Wickrath-Mitte, 07.03.2024,19:35 Uhr, Am Kauert (ots) –

Am heutigen Donnerstagabend ist die Feuerwehr zu einem Brandereignis „Am Kauert“ gerufen worden. Die Bewohnerin ist Nutzerin des Hausnotrufes und drückte den Notruf am Handgelenk, da die Wohnung leicht verraucht war und ein Rauchwarnmelder ausgelöst hatte.Der Hausnotruf leitete die Bewohnerin an, das Gebäude zu verlassen und alarmierte dann die Leitstelle der Feuerwehr. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen Wasserkocher, der leicht verschmort auf einem heißen Kochfeld stand. Dieser wurde durch das ersteintreffende Fahrzeug entfernt und die Fenster der Küche zum Lüften geöffnet.
Die Bewohnerin, die das Gebäude verlassen hatte, wurde vom Rettungsdienst untersucht.
Von Seiten der Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.
Die Bewohnerin konnte daraufhin auch in Ihre Wohnung zurück.
Bei diesem Einsatz wurde niemand verletzt. Die Straße am Kauert war für die kurze Zeit des Einsatzes voll gesperrt.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt),
das Hilfeleistungslöschfahrzeug und die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr (Wickrath),
ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt),
ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen der Stadt Mönchengladbach,
sowie die Polizei und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Sascha Göddertz

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-37729
E-Mail: [email protected]

Start

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots