Onlineprinters startet Neuausrichtung mit neuer Führung

0
199

Fürth/Neustadt a.d.Aisch. (ots) –

Sascha Krines folgt als CEO der Onlineprinters Gruppe auf Roland Keppler / Tobias Volgmann übernimmt als neuer CFO den Finanz-Bereich der Onlineprinters Gruppe, einer der größten Onlinedruckereien Europas / Strategische Neuausrichtung mit Fokus auf Customer Centricity

Sascha Krines ist ab 15. Januar 2024 neuer CEO der Onlineprinters Gruppe, einer der größten Onlinedruckereien Europas. Als Vorsitzender der Geschäftsführung wird er vor allem die strategische Neuausrichtung der Gruppe vorantreiben. „Vor mir liegen spannende, aber auch herausfordernde Aufgaben, auf die ich mich schon sehr freue“, betont Krines. Der 51-Jährige ist seit Februar 2023 CFO der Onlineprinters Gruppe und folgt auf Roland Keppler, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch Ende März verlässt. Bis 31. März 2024 werden Roland Keppler und Sascha Krines die Gruppe gemeinsam leiten, um den Übergang möglichst reibungslos zu gestalten.

Tobias Volgmann neuer CFO

Die Position des CFO der Onlineprinters Gruppe übernimmt ab sofort Tobias Volgmann. Der 43-jährige Finanzexperte Volgmann bringt umfangreiche Erfahrung für seine Position mit. Er genießt aufgrund seiner vorherigen Tätigkeiten als CFO bei Unternehmen wie Görtz und Hussel einen ausgezeichneten Ruf als Finanzexperte. „Mit Tobias Volgmann konnten wir einen Spezialisten mit breitem Fachwissen für uns gewinnen, der insbesondere auch kulturell hervorragend in das neue Führungsteam passt“, freut sich Krines. „Wir sind überzeugt, dass er genau der richtige für diese Position ist.“

Strategische Neuausrichtung

Mit dem Wechsel in der Geschäftsleitung geht auch eine strategische Neuausrichtung der Onlineprinters Gruppe einher. „2024 legen wir unseren Fokus ganz klar auf die Transformation des Geschäftsmodells hin zu einem eindeutig datenbasierten und Customer Centricity-fokussierten Unternehmen“, erläutert Krines. „Wir wollen den Kunden genau das anbieten, was sie brauchen: Qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, die exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind“. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt Onlineprinters künftig noch stärker auf die Nutzung effektiver Datenanalysen und Technologien.

Onlineprinters ist schon heute durch ihre Töchter Lasertryk und Solopress in sechs europäischen Ländern mit eigenen Druckereien präsent. Ziel der strategischen Neuausrichtung wird auch sein, Ressourcen und Know-how innerhalb der Gruppe optimal zu nutzen mit dem Ziel, erfolgreiche Konzepte und Strategien in allen Märkten auszurollen.

Die Onlineprinters Gruppe möchte an dieser Stelle Roland Keppler, der nach fünf Jahren als CEO das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. März 2024 verlassen wird, großen Dank aussprechen. Roland Keppler hat während seiner Amtszeit entscheidende Weichen für den Erfolg und das Wachstum von Onlineprinters gestellt und maßgeblich dazu beigetragen, die Gruppe sicher durch die Corona-Krise zu navigieren. Er wird der Branche auch nach seinem Ausscheiden bei Onlineprinters weiter durch sein Engagement als Vorstand bei der Initiative Online Print erhalten bleiben.

Über Onlineprinters

Onlineprinters ist eine der führenden Onlinedruckereien in Europa. Kunden können über unseren Onlineshop rund um die Uhr aus unseren 5.000 Produkten ihre individuellen Wunschlösungen konfigurieren und in Auftrag geben. Diese werden in hochmodernen Maschinenparks in sechs Ländern hergestellt und klimaneutral versandt. Für das perfekte Ergebnis geben unsere 1.700 Experten permanent ihr Bestes. Services wie der Design- oder der Prospektverteilservice oder maßgeschneiderte, individuelle Lösungen für Unternehmen runden unser Angebot ab.

Pressekontakt:
Claudia Franke
Head of Corporate Communications
[email protected]
+49 9161 6209807
Original-Content von: Onlineprinters GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots