POL-BI: Auf der Autobahn ausgebremst – Unfallflüchtiger gesucht

0
182

Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld- A 2- Rheda-Wiedenbrück-

Am Samstag, 06.01.2024, ereignete sich auf der Autobahn 2 ein Unfall, bei dem ein PKW-Fahrer schwer verletzt wurde. Ein PKW-Fahrer ist flüchtig.

Ein 33-Jähriger aus Polen befuhr gegen 02:40 Uhr mit seinem Mercedes LKW mit Anhänger den mittleren Fahrstreifen der A2 in Richtung Hannover. Nach den derzeitigen Erkenntnissen überholte in Höhe des Verzögerungsstreifen der Anschlussstelle Rheda-Wiedenbrück ein VW Golf 6 den LKW, wechselte auf dessen Fahrspur und bremste ab. Der 33-Jährige leitete auf regennasser Fahrbahn eine Gefahrenbremsung ein, um einen Unfall zu vermeiden. Dabei geriet sein Zug ins Schlingern und von dem Fahrstreifen nach links auf die linke Fahrspur ab. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Kia Sorento eines 18-Jährigen aus Hiddenhausen, der den linken Fahrstreifen befuhr. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Der VW-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Ein Rettungswagen brachte den verletzten 18-Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf 12.600 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall, dem flüchtigen schwarzen VW Golf 6 sowie dessen Fahrer machen können, werden gebeten sich an das Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots