POL-DN: Einmal Prinz zu sein… und später einmal Polizist!

0
119

Düren (ots) –

Hoher Besuch bei der Polizei Düren! Der Dürener Kinderprinz Fynn I. tauchte während seines Besuchs auf der Polizeiwache Düren in die Welt der Polizeiarbeit ein.

Einmal Prinzessin oder Prinz im Karneval sein ist der Traum vieler Kinder. Bei seinem Besuch der Polizeiwache Düren verriet der Dürener Kinderprinz einen zusätzlichen Wunsch: später einmal Polizist werden.
Während einer rund einstündigen Führung durch die Polizeiwache erhielt der 13-jährige Prinz nicht nur Einblicke in die Räumlichkeiten und eine Gewahrsamszelle, sondern durfte auch hinter dem Lenkrad eines Streifenwagens Platz nehmen. Das Erleben des Gewichts einer Überziehschutzweste überraschte ihn ebenso wie die Begegnung mit der Diensthundeführerin und ihrem Partner Nox. Polizeihauptkommissarin Sonja Cremer beantwortete dem begeisterten Kinderprinzen sämtliche Fragen bezüglich unserer vierbeinigen Kollegen.

Mit einem dreifachen „Düren Alaaf“ „Polizei Alaaf“ „Kinderkarneval Alaaf“ überreichte Prinz Fynn I. den Beamten zum Abschluss voller Begeisterung Karnevalsorden. Im Gegenzug erhielt er den symbolischen Schlüssel der Polizeiwache Düren von Polizeioberkommissar Sebastian Cremer, stellvertretend für die Kreispolizeibehörde Düren, als Zeichen seiner „Machtübernahme“ bis zum Ende der „tollen Tage“.
Die Polizei Düren wünscht dem Dürener Kinderprinzen Fynn I. weiterhin viel Spaß und eine fröhliche und sichere Karnevalszeit.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots