POL-DU: Alt-Hamborn: Beim Wenden mit Straßenbahn kollidiert – Drei Verletzte

0
153

Duisburg (ots) –

Am Dienstag (16. Januar, 8:45 Uhr) kam es in Alt-Hamborn zu einem schweren Verkehrsunfall unter Beteiligung eines mit drei Personen (24, 61, 23) besetzten Seat Ibiza und einer Straßenbahn. Laut Zeugenaussagen wollte der 24-jährige Fahrer von der Duisburger Straße verbotswidrig nach links in die August-Thyssen-Straße abbiegen. Hierbei übersah er die in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn der Linie 903.

Der Straßenbahnfahrer (37) konnte trotz Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß mit der linken Fahrzeugseite des Seat nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto mehrere Meter in Richtung der Haltestelle Hamborn-Rathaus geschoben und so stark beschädigt, dass die Feuerwehr die Insassen befreien musste.

Rettungswagen brachten die leicht verletzten Insassen – darunter die 23-jährige Ehefrau des Unfallverursachers und dessen Schwiegermutter (61) vorsorglich in Krankenhäuser. Der Straßenbahnfahrer und die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Ein vorsorglich entsandter Rettungshubschrauber kam letztendlich nicht zum Einsatz.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Einsatzkräfte die Duisburger Straße zwischen der Einmündung in die Kampstraße und der Einmündung in die Goethestraße.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: [email protected]
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots