POL-HF: Mit Alkohol und ohne Führerschein unterwegs- Unfall in Herforder Kreuzung

0
189

Herford (ots) –

(sls) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagvormittag (16.5.) im Kreuzungsbereich der Waltgeristraße / Eimterstraße. Während der Unfallaufnahme wurde durch die aufnehmenden Polizeibeamten festgestellt, dass ein Unfallbeteiligter unter dem Einfluss von Alkohol und ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Gegen 10.26 Uhr befuhr eine 63-Jährige aus Herford mit ihrem blauen Mercedes Benz die Waltgeristraße aus Richtung Hansastraße kommend in Richtung Mindener Straße. Im Kreuzungsbereich mit der Eimterstraße beabsichtigte die Fahrerin die Kreuzung in Richtung Mindener Straße bei Grünlicht zu überqueren. Als sie sich mittig der Kreuzung befand, kam plötzlich von rechts der Fahrer eines grauen Citröen. Der 59-Jährige aus Herford war unterwegs auf der Eimterstraße stadtauswärts. Auf der Kreuzungsmitte kam es dann zur Kollision beider Fahrzeuge, wodurch die 63-Jährige im Bereich des Oberkörpers verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte zur weiteren Behandlung in ein Herforder Krankenhaus.
In der Atemluft des Citröen-Fahrers wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt und ein anschließend durchgeführter Alco-Test verlief positiv. Ihm wurde ein Blutprobe entnommen. Zudem war der Herforder nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.
Der Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots