POL-ME: 18-Jähriger wurde geschlagen: Polizei ermittelt – Langenfeld – 2402064

0
486

Mettmann (ots) –

Bereits am Sonntagabend (11. Februar 2024) ist in Langenfeld ein 18-jähriger Leverkusener von einem bislang noch unbekannten jungen Mann ins Gesicht geschlagen worden. Hierbei wurde dem 18-Jährigen nach Kenntnissen der Polizei die Nase gebrochen. Nachdem erste Ermittlungen der Polizei hinsichtlich des Schlägers leider ins Leere verlaufen sind, wendet sich die zuständige Kriminalpolizei nun mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit.

Folgendes war geschehen:

Gemeinsam mit zwei Freunden hatte der 18-Jährige am Sonntagabend den Reusrather Lichterzug besucht. Nach dem Ende des Zuges war das Trio dann über die Rheinstraße in Richtung Leverkusen-Hitdorf gegangen, als es kurz hinter der Eisenbahnüberführung in Richtung Neurath einer Gruppe mit jungen Männern begegnete.

Zwischen den beiden Gruppen kam es dann nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen zu einem Streit, ehe einer aus der anderen Gruppe dem 18-jährigen Leverkusener dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll. Hierbei wurde der 18-Jährige derart verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde, wo festgestellt wurde, dass die Nase des jungen Mannes gebrochen war. Vom Krankenhaus aus wurde dann die Polizei über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Bei einer Fahndung konnten die Beamten leider keine verdächtigen Personen mehr antreffen – auch die nachgehenden Ermittlungen verliefen bislang leider ohne Erfolg.

Der Polizei gegenüber gab der 18-Jährige die folgende Täterbeschreibung zu Protokoll:

– männlich
– etwa 18 bis 25 Jahre alt
– etwa 1,95 Meter groß
– schlanke Statur
– dunkel gekleidet (schwarze Kapuze – nicht kostümiert)

Die Polizei fragt:

Wer hat den Vorfall beobachtet oder weiß, wer den 18-Jährigen geschlagen hat? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6300 entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots