POL-ME: Auf Stadtfest: 18-Jähriger von mehreren Jugendlichen angegriffen – Polizei bittet um Hinweise – Heiligenhaus – 2406002

0
320

Mettmann (ots) –

In Heiligenhaus wurde ein 18-Jähriger am Freitagabend, 31. Mai 2024, Opfer eines Angriffs an der Hauptstraße. Ein 16 Jahre alter Tatverdächtiger konnte bereits ermittelt werden. Weitere vier Jugendliche sind derzeit noch unbekannt, weshalb die Polizei um Hinweise bittet.

Das war geschehen:

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen befand sich der 18 Jahre alte Heiligenhauser um etwa 21:50 Uhr mit einem 21-jährigen Freund im Bereich des Immanuel-Kant-Gymnasiums. Anschließend begaben sich die beiden in Richtung Hauptstraße, als eine Gruppe Jugendlicher sie verfolgte. Auf Höhe der Sparkasse sei es anschließend zu verbalen Streitigkeiten gekommen, bevor die Gruppe, bestehend aus fünf Jugendlichen, auf den 18-Jährigen einschlug und -trat. Hierdurch wurde der Heiligenhauser leicht verletzt. Zudem bedrohte einer der Jugendlichen den 21 Jahre alten Freund des Opfers sowie weitere Zeugen mit einem Messer.

Durch vor Ort eingesetzte Kräfte des Ordnungsamtes konnte die Situation aufgelöst werden. Die fünf Jugendlichen liefen in Richtung Oberilp davon.

Das Ordnungsamt meldete den Vorfall bei der Polizei, welche eine Nahbereichsfahndung einleitete, die jedoch negativ verlief.

Der verletzte 18-Jährige wurde vor Ort von Einsatzkräften des Deutschen Roten Kreuzes ambulant behandelt und anschließend entlassen.

Die Kriminalpolizei konnte nach dem aktuellen Ermittlungsstand bereits einen 16-jähriger Heiligenhauser mit deutsch-türkischer Staatsangehörigkeit als Tatverdächtigen identifizieren. Zu den vier weiteren Jugendlichen, die sich an der Tat beteiligt haben, liegt derweil folgende Personenbeschreibung vor: Männlich, zwischen 15 und 16 Jahre alt, zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß, südeuropäisches Erscheinungsbild, trugen Kappen. Zudem hatte einer der Jungen eine Umhängetasche der Marke „Gucci“ bei sich.

Die Polizei fragt: Wer hat den Vorfall am Freitagabend im Bereich der Hauptstraße beobachtet oder kann Angaben zu den flüchtigen Jugendlichen machen? Hinweise nimmt die Polizei Heiligenhaus jederzeit unter der Rufnummer 02056 / 9312 – 6150 entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots