POL-ME: Falsche Staatsanwältin betrügt 82-jährige Seniorin – Ratingen – 2406035

0
98

Mettmann (ots) –

Am Sonntag, 8. Juni 2024, wurde eine 82-Jährige Ratingerin von bislang unbekannten Tätern betrogen. Die Betrüger hatten sich als Staatanwaltschaft ausgegeben und erbeuteten Schmuck und Bargeld.

So kam es zu dem Betrug:

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen erhielt die Seniorin gegen 19:30 Uhr einen Anruf einer Frau, die sich als Staatsanwältin vorstellte. Sie teilte ihr mit, dass ihr Sohn einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Um eine sofortige Inhaftierung zu vermeiden, bot die Betrügerin der geschockten Seniorin die Zahlung einer Kaution an, der die 82-Jährige zustimmte.

Nach weiteren Anrufen erschienen am späten Abend zwei Männer mit südländischem Erscheinungsbild an ihrer Wohnanschrift. Die Ratingerin händigte den vermeintlichen Boten Schmuck und Bargeld von einem geringen sechsstelligen Wert aus. Anschließend entfernten sie sich mitsamt der Tatbeute unerkannt in unbekannte Richtung.

Die Seniorin kann die Täter wie folgt beschreiben:

Täter 1:

– circa 30-35 Jahre alt
– circa 1,70 Meter groß
– dick

-kurzärmeliges Oberteil
-dunkle Haare, länger und gekräuselt

Täter 2:

– circa 30-35 Jahre alt
– circa 1,70 Meter groß
– dunkle Haare
– hellbrauner Pullover

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein und nimmt diesen Vorfall zum Anlass, um vor den Maschen der Trickbetrüger am Telefon zu warnen:

Seien Sie skeptisch, wenn Sie Anrufe oder Nachrichten von unbekannten Nummern erhalten, sich jemand als eine Amtsperson ausgibt oder im weiteren Verlauf Geldsummen oder Schmuck gefordert werden.

Beenden Sie immer selbstständig das Gespräch und rufen Sie Ihre Angehörigen unter den Ihnen bekannten Nummern persönlich an, um die Informationen zu überprüfen. Machen Sie niemals Angaben zu Ihren persönlichen Daten oder Vermögenswerten gegenüber Fremden.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots