29.6 C
Münster
Mittwoch, August 10, 2022

POL-ME: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall mit „Dreirad“ – Erkrath – 2207043

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Am Freitagnachmittag des 08.07.2022 gegen 16:30 Uhr parkte ein 23 jähriger Neusser seinen Fiat auf der Max-Planck-Straße in Erkrath Unterfeldhaus auf einem Parkstreifen Höhe Hausnummer 8 in Fahrtrichtung Bergische Allee. Er beabsichtigte nach dem Anfahren auf der Fahrbahn zu wenden und in Richtung Gerresheimer Landstraße weiterzufahren. Hierbei übersah er eine 66 jährige Hildenerin, die mit ihrem dreirädrigen Piaggio-Roller (zwei vorne, eins hinten) in Richtung Hochdahl fuhr.
Es kam zur Kollision in deren Folge die Kradfahrerin schwer und der Fiat-Fahrer leicht verletzt wurden. Beide Unfallbeteiligte kamen in umliegende Krankenhäuser, wo die 66 jährige stationär verblieb und der junge Neusser nach ambulanter Behandlung entlassen werden konnte. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6000 Euro. Während der Unfallaufnahme blieb die Max-Planck-Straße komplett gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel