POL-MK: VW Fahrer kollidiert mit Streifenwagen nach Sekundenschlaf

0
134

Lüdenscheid (ots) –

Samstagnacht, um 0:18 Uhr befuhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Lüdenscheid die Altenaer Straße stadteinwärts. Kurz vor der Einmündung zum Brockhauser Weg kam den Beamten ein VW Passat entgegen, welcher plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam und auf den Streifenwagen zufuhr. Der Fahrer des Streifenwagens versuchte nach rechts auszuweichen, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern, sodass der VW Passat mit der hinteren rechten Seite des Streifenwagens kollidierte. Wie sich herausstellte, hatte sich der 60-Jährige Osnabrücker übermüdet an das Steuer des Fahrzeugs gesetzt und war in der Folge während der Fahrt eingeschlafen. (zap)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: [email protected]
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots