POL-NE: Zwei Tatverdächtige nach Brandserie in der Nacht vorläufig festgenommen

0
248

Neuss (ots) –

Um 01:13 Uhr erhielten die Feuerwehr und die Polizei Neuss erstmals Kenntnis über einen Brand im Bereich der Neusser Innenstadt. In der Folge wurden über einen Zeitraum von über 2 Stunden immer wieder einzelne Brände im Bereich gemeldet. Betroffen waren jeweils Altpapierstapel und Sammeltonnen. Um 3:46 Uhr konnten eingesetzte Kräfte im Rahmen der Fahndung zwei Tatverdächtige in unmittelbarer Nähe zu einem weiteren Brandort feststellen. Die beiden 15- und 16-jährigen Tatverdächtigen aus Neuss wurden vorläufig festgenommen. Insgesamt wurden 12 Brandorte festgestellt. Neben der Beschädigung von Altpapier-Sammelbehältern kam es in zwei Fällen zu Schäden an Gebäudefassaden. Eine Schadenshöhe kann bislang nicht beziffert werden und ist Bestandteil der weiteren Ermittlungen. Ein Strafverfahren u.a. wegen schwerer Brandstiftung wurde eingeleitet.(st)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-3000
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots