POL-SI: Polizei stellt mutmaßlichen Einbrecher – jetzt suchen die Ermittler die passenden Tatorte -#polsiwi

0
155

Siegen (ots) –

Am Karfreitagmorgen (29. März) hat die Polizei per Notruf Kenntnis über eine verdächtige Person im Bereich des Hubertuswegs erhalten.

Die Person soll sich durch diverse Gärten geschlichen haben.
Im Rahmen der ausgelösten Fahndung nach dieser Person konnte diese durch eine Streifenwagenbesatzung im Bereich der Straße „In der Weidenbach“ gesichtet werden. Als der Verdächtige das Polizeifahrzeug sah, versteckte er sich in einem angrenzenden Mehrfamilienhaus. Hier konnten ihn die Einsatzkräfte in einem Kellerraum ausfindig machen.
Es handelte sich um einen 35-jährigen Siegener. Eine Durchsuchung der mitgeführten Taschen sowie eine Absuche im nahen Umfeld führte zum Auffinden diverser Gegenstände. Hier bestand der Verdacht, dass diese Sachen aus zuvor begangenen Diebstahlsdelikten in der näheren Umgebung stammen dürften.

Glaubhafte Angaben zur Herkunft der Gegenstände machte der 35-Jährige nicht. Daher stellten die Beamten die aufgefundenen Sachen sicher.

Dabei handelte es sich um:

– Golfschläger und Bälle in einer Golftasche

– Koffer mit Präsentationsmaterial

– 2 Flecktarnhosen, grüner Overall

– Paintballmarkierer

– Diverse Weinflaschen

– Grillkoffer (Marke Grillmeister)
– Schminkspiegel

– Umhängetasche (Marke Blacksquad) mit Osterschokolade und einem
Schlüssel (evtl. Rollerschlüssel)

– Rucksack mit einem Fußball, einem Spielball und Kabeln

– (2 Säcke mit Pfandflaschen)

Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Diebstahls.

Die Siegener Kriminalpolizei (KK 5) hat die Ermittlungen aufgenommen.
Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0271/ 7099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: [email protected]
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots