POL-WAF: Warendorf/Kreis Warendorf. Schornsteinfeger brachte Glück

0
114

Warendorf (ots) –

Im wahrsten Sinne des Wortes brachte ein Schornsteinfeger einer Warendorfer Seniorin am Mittwoch, 5.6.2024 Glück. Ein falscher Polizist hatte die Frau angerufen und ihr etwas von einem Überfall erzählt. Die Warendorferin wollte sich Notizen machen und bat den anwesenden 49-jährigen Schornsteinfeger zu Hilfe. Der Mann übernahm das Gespräch, erkannte die Betrugsmasche und forderte, dass die echte Polizei kommen solle. Daraufhin legte der Betrüger auf.

Nicht immer sind Angehörige oder hilfsbereite Personen bei betrügerischen Anrufen anwesend, die die Masche durchschauen. Deshalb rät die Polizei:

– Bleiben Sie misstrauisch, insbesondere wenn angebliche
Polizisten Sie nach Geld und Wertsachen fragen!
– Legen Sie sofort auf, beenden Sie das Telefonat!
– Informieren Sie sofort die Polizei! Wählen Sie selber den Notruf
110!
– Händigen Sie Fremden niemals Bargeld, EC-Karten oder
Wertgegenstände aus! Geben Sie ihre PIN nicht bekannt!
– Informieren Sie ältere Angehörige über diese Betrugsmasche!

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots