Betreten erlaubt: Kostenlose Werksführungen

Woher kommt eigentlich Münsters Strom und Wärme? Welche Funktion hat der alte Kohlebunker am Hafen heute? Wie viele Busse sind tagtäglich im Einsatz und wie viele Menschen arbeiten dafür im Hintergrund? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommen Besucher vom Werksführungsteam der Stadtwerke Münster. Höhepunkt jeder Führung ist ein Besuch des Gas- und Dampfturbinenkraftwerks am Hafen. Denn für angemeldete Gäste heißt es dann ausnahmsweise: „Betreten erlaubt“.

Für diese Werksführungen gibt es nun neue Termine für die Zeit von Oktober bis Dezember. Durchgeführt werden die Führungen von Auszubildenden der Stadtwerke. Sie laden Interessierte zu einer anderthalbstündigen Entdeckungstour rund um die Energie- und Wasserversorgung und den öffentlichen Nahverkehr in Münster ein.

Die Anmeldung ist für interessierte Einzelpersonen und Gruppen von 12 bis 20 Personen unter www.stadtwerke-muenster.de/werksfuehrungen möglich. Einzelpersonen können an regelmäßig stattfindenden Sammelterminen teilnehmen. Die Führungen sind kostenfrei und beginnen jeweils um 14:30 Uhr.

Folgende Termine sind derzeit noch frei:
• Donnerstag, 5. Oktober 2017
• Dienstag, 19. Oktober 2017
• Dienstag, 7. November 2017
• Donnerstag, 16. November 2017 (für Einzelpersonen)
• Dienstag, 28. November 2017
• Donnerstag, 7. Dezember 2017
• Dienstag, 12. Dezember 2017 (für Einzelpersonen)

Neben den Führungen am Hafenplatz bieten die Stadtwerke weitere Möglichkeiten an, hinter die Kulissen zu blicken:
• Bustraining für Vorschulkinder, Grundschüler oder interessierte Gruppen:
www.stadtwerke-muenster.de/bustraining
• Führungen im Wasserwerk Hohe Ward: E-Mail an wasserwerk.sehen@stadtwerke-muenster.de