Brand eines Tanklastzuges, fehlende Rettungsgasse

Am 21.06.2018, gegen 17:20 Uhr,  geriet ein mit Altöl beladener Tanklastzug auf der A31 Fahrtrichtung Emden kurz vor der Anschlussstelle Gladbeck in Brand.

Brandursache war wohl ein technischer Defekt im Bereich der Abgasanlage der Zugmaschine. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Bottrop gelöscht und somit ein Übergreifen auf die Ladung verhindert werden. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden und Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Unfallörtlichkeit befand sich in einem Baustellenbereich, so dass durch den Tankzug der rechte Fahrstreifen blockiert wurde. Aufgrund einer nicht gebildeten Rettungsgasse konnte die Einsatzörtlichkeit durch Rettungskräfte nicht oder nur mit erheblicher Verzögerung erreicht werden. Eingesetzte Polizeikräfte mussten 1,5 km zu Fuß zurücklegen und die Feuerwehr Bottrop nutze für die weitere Anfahrt die Gegenfahrbahn der A 31 in Richtung Bottrop.

Dies hatte zur Folge, dass beide Richtungsfahrbahnen  für die Löscharbeiten voll gesperrt werden mussten.  Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen.