Igel - Münster Journal

Igel gefunden- was nun?

Nicht jeder Igel braucht Hilfe, aber jede Hilfe muss richtig sein, das ist das Motto von “Pro Igel e.V.”.

Nur kranke, verletzte oder hilflose Igel dürfen in Obhut genommen und gepflegt werden. Dies gilt zum Beispiel für untergewichtige Jungtiere, die Anfang November noch keine 500 Gramm wiegen.

Fragen zu den stacheligen Gartenfreunden und deren Lebensweise beantwortet die städtische Umweltberaterin Beate Böckenholt persönlich oder unter Tel. 02 51/4 92-67 67 montags von 14 bis 19 Uhr, dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr und jeden 3. Samstag im Monat von 11 bis 17 Uhr im Stadtwerke CityShop, Salzstraße 21.

Sie hält auch Infomaterialien des Vereins bereit, dessen Ausstellung noch bis zum 17. November dort zu sehen ist (www.pro-igel.de).