Unfall, Polizei, Sperrung

Kettenreaktion auf B54

  • Ein verlorenes Fahrzeugteil hat am Montag gegen 07.30 Uhr auf der B54 in Gronau eine folgenschwere Kettenreaktion ausgelöst.

    An deren Ende bilanziert sich das Unfallgeschehen auf einen verletzten Motorradfahrer, insgesamt fünf beteiligte Fahrzeuge und einen Gesamtschaden von circa 3.750 Euro. Eine 51-jährige Ahauserin befuhr die B54 in Richtung Steinfurt. In Höhe der Ausfahrt Gronau Ost prallte ein Fahrzeugteil auf ihre Motorhaube, das ein unbekanntes Fahrzeug verloren hatte.

    Das Metallteil schleuderte durch den Aufprall in den Gegenverkehr und flog dort vor einen weiteren Wagen. Dieser bremste, ebenso mehrere nachfolgende Fahrzeuge.

    Ein 54-jähriger Kradfahrer aus Steinfurt konnte am Ende der Fahrzeugreihe eine Kollision mit dem Wagen vor ihm allerdings nicht mehr verhindern. Er kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.


    Symbolbild