Tagesarchive: 2. Juni 2020

Radar und Blitzer in Münster und Coesfeld

Am 02.06.2020 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen: In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Steinfurter Straße, Weseler Straße, Hammer Straße, Albersloher Weg. In schutzwürdigen Bereichen (z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen): Am Max Klemens Kanal, Feldstiege, Altenberger Straße, Engelstraße, Geiststraße.

Am 03.06.2020 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Albersloher Weg, Niedersachsenring, Warendorfer Straße, Weseler Straße, Kolde Ring. In schutzwürdigen Bereichen (z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen): Angelstraße, Gescherweg, Stadtlohnweg, Busso-Peus-Straße, Moltkestraße.

Am 04.06.2020 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Hammer Straße, Trauttmansdorffstraße, Steinfurter Straße, Friesenring, Grevener Straße. In schutzwürdigen Bereichen (z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen): Handorfer Straße, Königsberger Straße, Laerer-Landweg, An den Loddenbüschen.

Am 05.06.2020 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Cheruskerring, Grevener Straße, Trauttmansdorffstraße, Albersloher Weg, Hammer Straße, Weseler Straße. In schutzwürdigen Bereichen (z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen): Lotharingerstraße, Sentruper Straße, Von-Stauffenberg-Straße, Münzstraße.

Am 06.06.2020 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Steinfurter Straße, Albersloher Weg. In schutzwürdigen Bereichen (z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen): Sprakeler Straße, Osttor.

Auch die Straßenverkehrsabteilung des Kreises Coesfeld weist vorab darauf hin, dass sie in der kommenden Woche an verschiedenen Orten die Geschwindigkeit kontrollieren wird. Hier die Übersicht mit Straßenbezeichnungen:

  • Dienstag (2. Juni 2020) in Nottuln: Daruper Straße und Roxeler Straße
  • Mittwoch (3. Juni 2020) in Havixbeck: Blickallee und L 581
  • Donnerstag (4. Juni 2020) in Dülmen: Hauptstraße und Rekener Straße
  • Freitag (5. Juni 2020) in Ascheberg: Sandstraße und Merschstraße
  • Samstag (6. Juni 2020) in Billerbeck: Daruper Straße.

Eine Änderung dieser Planung aus unvorhersehbaren, organisatorischen oder örtlichen Gründen bleibt ausdrücklich vorbehalten. Es können kurzfristig weitere Messorte hinzukommen. Neben der Kreisverwaltung nimmt auch die Polizei eigene Messungen im Kreisgebiet vor.

“Tempo 30 ausbauen”

Ein Jahr nach der Umsetzung der ersten Tempo30-Zonen im Rahmen des Lärmaktionsplanes zieht die Verwaltung eine positive Zwischenbilanz. Jörg Berens (FDP) möchte die Rückkehr zu Tempo 50. Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Münster zeigt sich sehr erfreut über den bisherigen Erfolg … weiterlesen

Bundesbürger lehnen neue Autoprämie ab

Deutsche favorisieren klimafreundliche Mobilitätsprämie / Doppelt so viele Befürworter Die Pläne der Bundesregierung für eine Autokaufprämie stoßen bei der Mehrheit der Deutschen auf Ablehnung. In einer repräsentativen Umfrage des Instituts Civey für die Allianz pro Schiene sprachen sich knapp 60 … weiterlesen