FW-BOT: Leitersturz mit Rettung über Drehleiter

0
127

Bottrop (ots) –

Die Feuerwehr Bottrop wurde am Montagabend (02.01.2023) gegen 17:00 Uhr zu einem Leitersturz in den Stadtteil Eigen gerufen. Ein Mann war bei Bauarbeiten ca. 2,50m tief abgestürzt.

Da Verletzungen an der Wirbelsäule sowie am Becken nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde der Patient in einer Vakuummatratze gelagert. Diese schmiegt sich durch absaugen der Luft eng an den Körper des Patienten an und verhindert so ungewollte Bewegungen.

Aufgrund des engen Raumes und einer Wendeltreppe konnte der Patient nicht über den Treppenraum in den Rettungswagen getragen werden. Während der medizinischen Versorgung wurde daher schon die Drehleiter nachalarmiert um den Patienten durch ein Fenster aus dem Dachgeschoss zu retten.
Erschwert wurde der Einsatz der Drehleiter durch beengte Platzverhältnisse. Ein Vordach und eine Straßenlaterne ließen der Drehleiter nur wenige Zentimeter Bewegungsfläche um den Rettungskorb vor dem Fenster zu positionieren.

Der Patient wurde nach erfolgreicher Rettung mit dem Rettungswagen und Notarztbegleitung in eine Klinik der Maximalversorgung transportiert. Der Einsatz war für die Feuerwehr gegen 17:50Uhr beendet. (Do)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Pressestelle

Telefon: 02041 / 7803-115
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Bottrop, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots