FW-MG: Zwei Auffahrunfälle mit Verletzten auf der Autobahn 52

0
113

Mönchengladbach- Bundesautobahn, 22.11.2022, 17:02 Uhr und 20:48 Uhr, BAB 52 (ots) –

Im Laufe des späten Nachmittags kam es auf der BAB 52 in Fahrrichtung Roermond kurz hinter dem Autobahnkreuz Neersen zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW.
Alle Personen hatten bei Eintreffen der Einsatzkräfte die Fahrzeuge bereits verlassen. Insgesamt waren vier Personen an dem Unfall beteiligt, wovon eine Person verletzt wurde.
Die Feuerwehr führte die Erstversorgung des Patienten durch und sichert die Einsatzstelle ab. Der Patient wurde nach der Erstversorgung in ein städtisches Krankenhaus transportiert.
Die Einsatzstelle wurde der Autobahnpolizei übergeben.
Kurz vor 21:00 Uhr kam es auf demselben Autobahnabschnitt zu einem weiteren Auffahrunfall. Hierbei wurde ebenfalls eine Person verletzt.
Die Fahrzeuge standen bei Eintreffen der Einsatzkräfte auf dem Standstreifen und alle Personen hatten diese bereits verlassen. Die Feuerwehr führte auch hier die Erstversorgung des Patienten durch und sicherte die Einsatzstelle ab.
Im Anschluss erfolgte der Transport mit einem Rettungswagen mit Notarztbegleitung in ein städtisches Krankenhaus.
Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlung der Unfallursache aufgenommen
Bei beiden Einsätzen waren der Hilfeleistungszug der Feuerwehr- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr im Einsatz

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Yannic Linnemann

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots