4.6 C
Münster
Freitag, September 30, 2022

HZA-BI: Bielefelder Zöllner auf BAB 44 bei Büren fündig Verschiedene Drogen sichergestellt und Mann ohne Fahrerlaubnis vorläufig festgenommen

Top Neuigkeiten

FW-OB: Brandwache nach La...

FW Gangelt: Jederzeit ver...

WECONOMY kürt die zehn in...

FW-BOT: Kellerbrand in ei...

Bielefeld (ots) –

Bereits am späten Abend des 02.08.2022 kontrollierten Zöllner des Hauptzollamts Bielefeld, Kontrolleinheit Verkehrswege Anröchte, einen PKW mit niederländischem Kennzeichen, den sie aus dem fließenden Verkehr der Bundesautobahn 44, Fahrtrichtung Kassel, für eine zollrechtliche Kontrolle auf den Parkplatz Steinhausen geleitet hatten. Der niederländische Fahrzeugführer und sein ebenfalls aus den Niederlanden stammender Beifahrer gaben gegenüber den Beamten an, von dort kommend auf dem Weg nach Göttingen zu sein. Auf Nachfrage erklärten beide Männer, keine verbotenen Gegenstände, insbesondere Betäubungsmittel, mitzuführen.
Die Zöllner entschlossen sich dennoch für eine Intensivkontrolle und entdeckten in einer Bauchtasche des Fahrers eine Dose mit einer kleinen Menge Haschisch.
Zudem wurden in einer Umhängetasche des Beifahrers kleine Mengen Haschisch ebenfalls in einer Dose und in zwei Tütchen sowie Marihuana gedreht in zwei Joints gefunden.
Im weiteren Verlauf der Kontrolle stießen die Beamten in der Ablage des Beifahrersitzes auf eine geringe Menge Kokain, im Handschuhfach auf zwei Küchenmesser und in der Unterhose des Beifahrers auf nochmal gut 80 Gramm Kokain, welches in Folie verpackt war.
Außerdem ergab die Personenüberprüfung des Fahrzeugführers, dass dieser aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Festnahme ausgeschrieben war.
Daraufhin wurden beide Männer vorläufig festgenommen und der Polizeidienststelle in Paderborn übergeben.
Zudem wurden die Drogen und die beiden Küchenmesser sichergestellt.
Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Frankfurt -Dienstsitz Kassel- im Auftrag der Staatsanwaltschaft Paderborn.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Bielefeld
Ralf Wagenfeld
Telefon: (0521) 3047-1095
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

FW-OB: Brandwache nach La...

FW Gangelt: Jederzeit ver...

WECONOMY kürt die zehn in...

FW-BOT: Kellerbrand in ei...

TIMETOACT GROUP baut Appl...